CAMPING AM MEER & IDEALER AUSGANGSPUNKT FÜR VIELFÄLTIGE AUSFLÜGE

Ganz nah dran und doch nicht mitten drin im Trubel! Nach diesem Motto ist unser Campingplatz an der Ostsee der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die uns umgebenden Urlaubsregionen Rostock - Warnmünde und dem Fischland - Darß - Zingst mit seinen Ostseebädern Dierhagen, Ahrenshoop, Wustrow, Prerow und Zingst oder für ausgedehnte Touren in die Hansestadt Stralsund oder auf die Insel Rügen.

OSTSEEHEILBAD GRAAL-MÜRITZ

Im ausgedehnten Waldgebiet Rostocker Heide östlich der Hansestadt befindet sich das Ostseeheilbad Graal-Müritz, eines der schönsten Ostseeheilbäder Mecklenburg-Vorpommerns. Auf gut fünf Kilometern Länge entlang der Ostsee erstreckt sich der Ort, dessen Ursprünge im 14. Jahrhundert liegen und der in idyllischer Lage das Tor zu Halbinsel Fischland-Darß-Zingst bildet.

Wie in vielen Fischerdörfern findet der aufmerksame Besucher auch in Graal-Müritz sehr schöne, restaurierte Fischerkaten. Diese schilfgedeckten historischen Büdner-Häuser sind immer wieder sehenswert.

Besonderer Anziehungspunkt ist für viele Graal-Müritz-Besucher die 350 Meter lange Seebrücke, die als einzige in Europa mit Solarenergie betrieben wird. Vom Kopf der Brücke können Sie mit der „MS Baltica“ zu kleinen Ostseerundfahrten in See stechen. Jedes Jahr wird die Einweihung der Brücke im Juli mit einem bunten Feuerwerk und einem kleinen Fest gefeiert.

Graal-Müritz ist darüber hinaus bekannt für sein besonderes Bioklima. Durch die Verbindung von Meer und Wald bestehen die besten Möglichkeiten zur Rehabilitation und Prophylaxe von Atemwegs-, Herz-Kreislauf- und Hautkrankheiten. Abseits des Strandes können Sie aber ebenfalls interessante Nachmittage verbringen, etwa im Rhododendronpark. Diese Grünanlage ist einzigartig in Mecklenburg-Vorpommern und bundesweit eine der größten dieser Art. Dort können Gartenfreunde neben dem Anblick herrlicher Rhododendren auch mehrere Tausend Azaleen genießen und das auf einer Fläche die etwa fünf Fußballfeldern entspricht.

Graal-Müritz, Ostseecamp & Ferienpark

ROSTOCKER HEIDE

Graal-Müritz wird landseitig von einem 12.000 ha großen Mischwaldgebiet, der "Rostocker Heide", umschlossen.
Seit dem 01.01.1992 verwaltet das Stadtforstamt Rostock dieses Areal. Es gehört zu den letzten großen geschlossenen Waldgebieten an der deutschen Ostseeküste. Die gesamte Rostocker Heide hat den Status eines Landschaftsschutzgebietes, vier Naturschutzgebiete sind ausgewiesen.

Durch die Rostocker Heide führt der Internationale Rad- und Wanderweg. Gut ausgebaut können Radler oder Wanderer die Sehenswürdigkeiten der einmaligen Fauna und Flora bestaunen.
Exkursionen zum Heiligen See oder zum Gespensterwald sind zu jeder Jahreszeit lohnenswerte Ziele. Hier leben der seltene Seeadler und andere geschützte Vogelarten.

Eine Kutschfahrt durch diese schöne Landschaft ist sehr zu empfehlen. So können z.B. der etwas weiter entlegene Forst- und Köhlerhof mit seinem Lehrpfad oder die Ausflugsstätte Schnatermann besucht werden.

Richtung Fischland - Darß grenzt ein Hochmoor an das Seeheilbad. In diesem Naturschutzgebiet findet man Tiere und Pflanzen, die es nur noch selten gibt , unter anderem Orchideenarten und vom Aussterben bedrohte Vögel.

Rostocker Heide, Ostseecamp & Ferienpark

RIBNITZ-DAMGARTEN

Neben einer abwechslungsreichen, vielfältigen und farbenfrohen Naturlandschaft von bemerkenswerter Eigenwilligkeit hat diese Doppelstadt einige Sehenswürdigkeiten zu bieten. Da ist zum einen die St. Marienkirche, die aufgrund mehrmaliger Rekonstruktion mehrere Epochen in sich vereint: Die Westseite des Langhauses stammen aus der Romanik, andere Teile aus der Barockzeit. Heute finden in St. Marien auch zahlreiche Ausstellungen und vor allem Konzerte statt.
Auf keinen Fall sollten Sie das Klarissenkloster aus dem 14. Jahrhundert verpassen. In dem Kloster, wo heute unter anderem das Bernsteinmuseum und Wohnungen untergebracht sind, werden vor allem die Zeugnisse mittelalterlichen Lebens der Region aufbewahrt.

Das Deutsche Bernsteinmuseum, das der Stadt ihren Beinamen verleiht, bietet neben phantastischen Bernsteineinschlüssen auch Schmuck und Kunstwerke aus den verschiedensten Zeitepochen. In der Ausstellung sieht man den Bernstein in faszinierenden Farbnuancen und verfolgt die Spur der Steine, die eigentlich gar keine sind, bis zur Entstehungszeit vor ca. 50 Millionen Jahren zurück.

Städtische Kultur, ländliche Idylle und Natur pur sind ideale Voraussetzungen für einen Urlaub zu jeder Jahreszeit. Nördlich von Ribnitz-Damgarten erstreckt sich der Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft, im Westen grenzt Ribnitz an das Große Moor und die Rostocker Heide, im Süden liegt das Recknitztal. Allesamt unter Naturschutz gestellt, bieten sie selten gewordenen Pflanzen und vom Aussterben bedrohten Tierarten Schutz und Lebensraum. Baden, Segeln und Surfen, Rad fahren und Wandern, Skaten und Golfen machen in dieser Umgebung  einfach Spaß. So treffen sich Freizeitsegler und Segelsportaktive mehrmals im Jahr in der Stadt am Bodden – nicht nur, um sich im Wettkampf zu messen. In beiden Stadtteilen stehen Liegeplätze für Boote und im Hafen Damgarten ein Wasserwander-Rastplatz zur Verfügung.


Ribnitz-Damgarten, Ostseecamp & Ferienpark

FISCHLAND - DARSS - ZINGST

„Seele baden - Sinne salzen auf Deutschlands schönster Halbinsel.“ – getreu dem Motto lädt diese einzigartige Naturlandschaft des Fischland – Darß – Zingst zum Genießen ein.

Der feine und kilometerlange  Sandstrand zwischen den Ostseebädern Prerow und Zingst animiert im Sommer nicht nur zum Baden und Sonnen, sondern ist im Wechsel der Jahreszeiten ideal zum Spazieren, Spielen und Sporttreiben. Erleben Sie im Ostseeheilbad Zingst die Atmosphäre des Kranichenlandes! Hier sammeln sich im Herbst tausende Kraniche zum Aufbruch in den Süden.

Die Ostseebäder Dierhagen, Ahrenshoop und Wustrow mit ihrem urigen Weststrand sind ideale Ziele für ausgiebige Fahrradtouren entlang des Internationalen Fahrradweges. 

Die Halbinselkette Fischland-Darß-Zingst - zwischen den beiden Hansestädten Rostock und Stralsund gelegen - zieht mit ihrer einmaligen Küsten- und Boddenlandschaft, ihren weißen Sandstränden und dem urigen Darßwald, der zum Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft gehört, jährlich zahlreiche Urlauber an und gehört zu den beliebtesten Urlaubsregionen in Deutschland.

HANSESTADT ROSTOCK & WARNEMÜNDE

Rostock ist eine moderne, prosperierende Stadt mit überregionaler Ausstrahlung und Anlaufpunkt für den Skandinavienverkehr. Die Universität, der historische Stadtkern mit umfangreichen Einkaufsmöglichkeiten sowie der neue Museumshafen bestimmen das moderne Leben der alten Hansestadt.
Von der mittelalterlichen Blütezeit der Hansestadt Rostock zeugen noch heute das Rathaus aus dem 13. Jahrhundert, das seit mehr als 700 Jahren Sitz der Stadtverwaltung ist, und die vielen typisch hanseatischen Häuser der Kaufleute. Außerdem hat Rostock der damaligen Blüte seine altehrwürdige Universität zu verdanken. 1419 gegründet, ist sie die älteste Universität Nordeuropas und eine der ältesten Deutschlands.

Das Seebad Warnemünde ist im Norden der Stadt gelegener Ortsteil. Hier mündet die Warnow in die Ostsee und gab so dem Ort seinen Namen. Warnemünde verfügt mit seinem 150 breiten Ostsee - Strand über den breitesten der gesamten deutschen Ostseeküste. Jedes Jahr stattfindende Veranstaltungen, wie die "Warnemünder Woche" oder die "Hanse Sail", ziehen jeweils etwa eine Million Touristen ins Seebad Warnemünde.

Kulturell hat die Hansestadt Rostock natürlich auch das ein oder andere zu bieten, z.B. das Schifffahrtsmuseum, Theaterveranstaltungen, Kino, Konzerte, und, und, und. Saisonales Highlight ist jedes Jahr die Hanse Sail Anfang August. An drei Tagen kann man direkt an der Kaikante des innerstädtischen Stadthafens und in Warnemünde traditionelle Segler aus aller Herren Länder bestaunen. Begleitet wird das Segelspektakel durch ein buntes Programm mit Musik, Kleinkunst und allerlei kulinarischen Köstlichkeiten.

Shopping:
Als Einkaufsstadt Nr. 1 im Bundesland bietet Rostock jede Menge Möglichkeiten zum Einkaufen, vor allem in der Innenstadt rund um die „Kröpeliner Straße“ und am Alten Strom in Warnemünde.

Rostock, Ostseecamp & Ferienpark

HANSESTADT STRALSUND

Nicht nur ihre einmalige Lage an der Ostsee, sondern auch der bedeutende denkmalgeschütze Stadtkern machen den besonderen Reiz der Hansestadt Stralsund aus und fördern bis in die Gegenwart die Attraktivität und Beliebtheit bei Urlaubern wie Besuchern.
Die Stadt ist zentraler Ausgangspunkt für die in der Umgebung befindlichen Inselparadiese Rügen, Hiddensee und Usedom. Sie wird auch gern das „Tor“ zur Insel Rügen genannt.

In idealer und malerischer Weise vereint Stralsund das pulsierende urbane Treiben mit der Lage am Meer. Der Hafen lockt Stralsunder und die Gäste mit der Werft, dem ein- und auslaufenden Güterverkehr, seinen Speichergebäuden und Kanälen, der Mole, den zahlreichen Kuttern, Booten und Yachten. Wo früher die alten Koggen und Barkassen der Kaufleute am Kai lagen, haben Sie heute die Möglichkeit zu Rundfahrten nach Hiddensee oder Rügen, einer der sonnenreichsten Regionen in Deutschland.

Stralsund und sein Hafen halten für die ganze Familie und über weite Teile des Jahres vielfältige Veranstaltungen im Kalender bereit: ob das gemeinsame Entdecken der Kunstschätze in den Kirchen und Museen, Theater, maritime Sommerveranstaltungen, das Familien- und Spaßbad „Hansedom“ oder das Meereskundemuseum mit dem spektakulären Ozeaneum - immer liegen der Geruch des Meeres und der Rhythmus einer Stadt in der Luft.

Stralsund, Ostseecamp & Ferienpark

VERFÜGBARKEIT

Anreise
Abreise
Stellplatz für
 

Telefon +49 (0)3 82 06 . 7 75 80
Telefax +49 (0)3 82 06 . 7 91 94
info(at)ostseecamp-ferienpark.de

Ostseecamp Rostocker Heide - Campingplatz an der Ostsee